Wie im Urlaub!

Strandkorbshop bei Ahrensburg

Entspannung, Sonne und erinnerungsreiche Besuche am Strand – dies sind häufig die bleibenden Vorstellungen von Menschen, die einen typisch deutschen Strandkorb an der Nordsee erkennen. Für allerlei Leute, sind es schöne Rückblicke an den besonderen Urlaub an Ostsee oder Nordsee, denn besonders ebenda finden sich unsere besonderen Strandkörbe, und so manche ausländische Besucher assoziieren den ersten Besuch an oder Strandbädern mit dem behaglichen und dienlichen Strandmöbel.

Wie aus Bedenken vor Zugluft ein nützlicher Strandgegenstand wurde!

Verbürgte Prototypen des Strandkorbs standen bereits vor 400 Jahren in mecklenburgischen Herrenhäusern sowieso bereits überschaubare Sessionen später ebenso in Palais norddeutscher Adeliger, die ihre Lieben und das Wohlergehen vor dem gefürchteten Zug durch Wind sichern wollten.

Wer heute bei Ahrensburg an Strandkörbe denkt, hat voraussichtlich in den wenigsten Fällen einen einsitzigen historischen „Beachchair“ im Hinterkopf, sondern stattdessen die zeitgemäße Ausführung – bei Rostock entwickelt.

Dank Weiden, Rohr und Beharrlichkeit vom kaiserlichen Flechtmeister Bartelmann gebaut und zum ersten Mal bewundert am Badestrand von Warnemünde. Dort gestattete sich Elfriede von Maltzahn zum Ausgang des Neunzehnten Jahrhunderts die Ferien zu genießen, was von Maltzahn aufgrund heftigen Gliederreißens und der damit auftretenden Herausforderungen, zunehmend schwerer fiel. Von Maltzahn war es deshalb nun, die Korbmeister Bartelmann beauftragte, nach ihren Vorstellungen einen Stuhl zu planen, der sich für den Strandaufenthalt eignet, aber außerdem auch vor strandtypischen Wind und Wetter schützt. Bei den Zeitgenossen löste die Verknüpfung aus Behaglichkeit und Zuverlässigkeit entsprechende Wohlgefallen und damit die ersten Begehrlichkeiten aus.

Der Rest wurde Strandkorb-Historie!

Obgleich sich die Idee nur wenig grundlegend verändert hat, gibt es inzwischen zahllose Modelle von Nordseekörben, egal ob nun Halbliegend oder Einer-Korb – mit fesselenden Verbesserungen für den persönlichen Komfort: angefangen bei automatischen Blenden über TFT-Display bis hin zu Unerwartetem, wie Motorisierung. Kein Wunder also, dass unser nordischer Strandkorb inzwischen in die ganze Welt geliefert wird. Erfahrungen unserer Strandkorbtester aus Ahrensburg zeigen, dass es 2021 allein in Deutschland rund 98.000 Strandkörbe gibt – davon ganz sicher auch Viele in Ihrer der Nähe.

Sie möchten in Ahrensburg einen tollen Ostseestrandkorb kaufen?

Die Güte von Material und die Umsetzung bestimmt darüber, ob Käufer an ihrem brandneuen Strandkorb Freude haben werden. Produkte aus Teak oder Ahorn sind besonders immun gegen Verwitterung und Fäule. Nach der Imprägnierung mit speziellem Holzschutz, genügt von dann an für die Erhaltung ein haushaltsübliches Pflegemittel.

Allerdings müssen Käufer zum Schutz der Umwelt darauf achten, dass die Hölzer aus zertifiziertem Anbau stammen und die Hersteller klare Angaben zur Herkunft machen können. Wenn das passt und Sie die Pflegehinweise achten, dann steht einem langen Leben Ihres Strandkorbs nichts im Wege. Zumal das frühere Weidengeflecht heutzutage in der Regel aus PE- bzw. einem anderen Kunststoff besteht und damit robust und wartungsarm ist.

Wo und zu welchen Kosten erhalte ich den besten Strandkorb?

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten – zumal sich Modelle und die Preise bedingt Angebot und Nachfrage häufig massiv verändern. Deshalb empfehlen wir unsere Strandkorbtester, deren aktuelle Strandkorbtests potenziellen Käufern zahlreiche, relevante Informationen liefern.

Wenn Sie also die Anschaffung eines Korbs in Erwägung ziehen, finden Sie im Nachfolgenden die neuesten Tests bekannter Marken- und Discounter-Strandkörbe samt den besten Preisen in Ahrensburg und aus dem Internet.

Tests und Preisvergleiche:

Strandkörbe sucht man nicht nur in Ahrensburg!

Auf diesen Seiten bekommen Sie unkompliziert die besten Bewertungen und Hersteller:

Strandkorbprofi oder Strandkorbhändler?

Dann sollten wir darüber sprechen, ob wir kooperien! Als überregionales Portal über Strandkörbe freuen wir uns auf leidenschaftliche Enthusiasten, Anregungen und Anfragen aus der Branche. Schreiben Sie uns gern eine E-Mail an kooperation@strandkorbkaufen.online